Unser Ort

16837 Rheinsberg-Dorf Zechlin

Fläche: 15,8 km²

Dorf Zechlin wird 1237 erstmals urkundlich erwähnt. Die Kirche, aus verputzten Feldsteinen mit Backsteinkanten und rechteckigem Turm, wird auf 1549 datiert.

In der ehemaligen Wassermühle wurde ein Mühlenmuseum und eine Gaststätte eingerichtet.
Dorf  Zechlin ist die Heimat des Lyrikers, Erzählers und Dramatikers Hans Much. Er wurde hier am 24. März 1880 als Sohn des Pfarrers geboren. Am 28. November 1932 ist er als Arzt und Universitätsprofessor in Hamburg gestorben.

Der Ort liegt am Braminsee, welcher für jeglichen Wassersport gesperrt ist. Hier entstand eine Reha-Klinik.
Als Ausgangspunkt für Wasserwanderungen eignet sich der Ortsteil Beckersmühle am Großen Zechliner See (1,5 km entfernt). Dort befindet sich ein Hotel, mehrere Ferienhäuser und zwei große Badestrände.

Links:

http://www.ruppiner-reiseland.de/

www.dieprignitz.de

www.prignitzsommer.de

 

Comments are closed.